Typisch L’Osteria – unsere Weingläser

L'Osteria Antipastiteller mit Weinglas ohne Stil und Weinkaraffee

Typisch italienisch!

Ein lauer Sommerabend, Du sitzt draußen auf der Terrasse einer kleinen Osteria in Italien, vor Dir ein Teller voll mit leckeren Antipasti und in deiner Hand ein Becherglas voll mit einem köstlichen italienischen Landwein.

Hier stöhnt mancher Weinkenner innerlich auf: Wein im Wasserglas? Geht gar nicht! Wir jedoch finden: Geht auf jeden Fall!

Wein trank man früher traditionell aus Wassergläsern

Denn wir sind kein Edelitaliener sondern eine Osteria. Und dort wird der Wein traditionell in den bicchieri da osteria ausgeschenkt. Und das schon seit vielen Jahrhunderten.

Als die kleinen Landgasthöfe in Italien entstanden, trank man meist Wein statt Wasser. Damit die Bauern nicht völlig beschwipst die Felder bestellen mussten, mischten sie ihrem Wein stets ein paar Schlückchen Wasser bei. Wein und Wasser waren also gleichwertige Getränke und wurden in ein und demselben Glas serviert und getrunken.

Weingläser

Der Osteria-Tradition verpflichtet

Natürlich schenken wir Dir nur reinen Wein ein, aber was unsere Weingläser angeht, da sind wir ganz traditionell: Die gleiche Glasform für Wasser und Wein.

Jenseits von Italien stoßen die bicchieri da osteria bei manch einem vielleicht auf Unverständnis, wer aber schon einmal in einer tradtionellen italienischen Osteria gegessen hat, der fühlt sich sofort an diesen magischen Ort zurückversetzt.